Chronisches Fatigue-Syndrom (Chronisches Müdigkeitssyndrom)


  • Das Chronisches Fatigue-Syndrom (Chronisches Müdigkeitssyndrom) ist gekennzeichnet durch ein unüberwindliches Gefühl der geistigen und körperlichen Erschöpfung. Diese extreme Müdigkeit lässt sich auch durch Schlaf nicht beseitigen. Die Gedächtnis – und Aufmerksamkeitsleistung und Konzentration ist zudem häufig stark eingeschränkt. Zugleich können sich auch verschieden andere Symptome , wie Schwindel und grippeähnliche Beschwerden sich zeigen. Vor der Therapie steht eine gründliche Ursachenforschung und Anamnese. Häufig ist die Ursache eine Vielzahl von verschienen grundlegenden Dysbalancen im Körper, die ausgelöst wurden durch virale Infekte, Schwermetallbelastungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und langen Stressphasen. Das Syndrom kann auch  begleitend bei chronischen Erkrankungen auftreten.